InterTrans

Flexibles Terminal zur MDE-Datenübertragung.

Das vielfältig einsetzbare InterTrans von GNT Systems wird über LAN, WLAN oder DECT angebunden und erfasst zuverlässig alle MDE-Signale. Dabei profitiert der Bediener von einer übersichtlichen Statusüberwachung direkt in seinem Blickfeld.
Die Datenübertragung selbst kann entweder über ein Dummy-Programm mit Anforderungs-Befehl oder über einen Barcode-Befehl eingeleitet werden. Anschließend werden sämtliche MDE-Meldungen direkt an den Server weitergeleitet.

Robustes Terminal zur Erfassung und Rückmeldung von MDE-Signalen (LogiBox)

Einfache Statusüberwachung im direkten Blickfeld des Bedieners

Zuverlässige Datenerfassung über Barcodescanner (Befehlsblatt)

Vorhandene Barcodeleser-Schnittstelle zur Bedienung DNC/MDE (Dummy-Verfahren)

Sichere Datenübertragung per LAN, WLAN oder DECT

Einfacher Anschluss an der Maschine über RS232 oder USB

Highlights

Im LAN

Das Terminal wird über ein Standard-Patchkabel an das Netzwerk angeschlossen und kommuniziert daraufhin über eine IP-Adresse mit dem Server oder DNC-Rechner.

Im WLAN

Das InterTrans kann direkt in ein bestehendes WLAN-NETZ mit ACCESS-Points zur Kommunikation via TCP/IP eingebunden werden.

Im DECT

Alle InterTrans-Geräte besitzen eine eigene ID (Identifikationsnummer), wodurch festgelegt wird, an welcher Maschinensteuerung sich das jeweilige Terminal befindet. Und das GNT.NET/DNC-System ordnet anschließend die ID-spezifische Übertragungsparameter (Baudrate, Datenformat usw.) zu, sodass die unterschiedlichsten Steuerungen in einem System integriert werden können.

Technische Details

InterTrans als flexibles Terminal zur MDE-Datenübertragung.

Einfache Montage im Blickfeld des Bedieners.

Das GNT.NET InterTrans wird einfach in einem robusten Alugehäuse mittels Magnethalterung an der Maschine befestigt. Und über die praktischen LED-Statusanzeigen lässt jeder Datentransfer visuell kontrollieren.

MDE-Datenübertragung mit InterTrans.
OBEN